Willkommen im Heiligtum Notre-Dame de Lourdes

11. Februar: Unsere Liebe Frau von Lourdes und Welttag der Kranken

11. Februar: Unsere Liebe Frau von Lourdes und Welttag der Kranken

„Blicken wir auch am 11. Februar 2023 auf das Heiligtum von Lourdes als eine Prophezeiung, eine Lehre, die der Kirche inmitten der Moderne anvertraut wurde.“ (Papst Franziskus)

Das Heiligtum lädt Sie ein, das Fest Unserer Lieben Frau Lourdes an der Grotte von Massabielle zu feiern. Tausende von Pilgern werden erwartet, um gemeinsam am Fest Unserer Lieben Frau von Lourdes zu feiern und zu beten. Kommen auch Sie und erleben Sie dieses schöne Fest an dem Ort, an dem die Kranken immer an erster Stelle stehen.

Es war der 11. Februar 1858, als ein 14-jähriges Mädchen aus einem feuchten, schwarzen und schmutzigen Cachot kam, um Treibholz zu holen und so ein wenig Licht und Wärme in das traurige Leben des Cachot zu bringen. Sie beschließt zur Gotte von Massabielle zu gehen, weil es ein öffentlicher Ort ist und niemand sie eine Diebin nennen kann. Ein unrühmlicher Ort… Ein Ort, an dem selbst die Sonne vorzudringen gehindert ist, um Orientierung zu geben.

Hierher nun kommt das Licht des Himmels, um das Leben der armen Bernadette zu erleuchten. Dort versammelt sich am heutigen Tag eine große Menschenmenge, um das Licht des Himmels zu finden. Eine Menschenmenge, die kommt, um das lebendige Wasser zu holen, das Wasser der Taufe… Kommen Sie und sehen Sie!

Aufruf der ersten Erscheinung:

„In Begleitung ihrer Schwester und einer Freundin geht Bernadette entlang der Gave nach Massabielle, um Knochen und Treibholz zu sammeln. Sie zieht ihre Strümpfe aus, um den Bach zu überqueren, um zur Grotte zu gelangen, sie hört ein Geräusch, das wie ein Windstoß klingt und wendet den Kopf zur Grotte: „Ich sah eine weiß gekleidete Dame: Sie trug ein weißes Kleid, auch einen weißen Schleier, einen blauen Gürtel und eine gelbe Rose an jedem Fuß.“ Bernadette bekreuzigt sich und betet den Rosenkranz mit der Dame. Sobald das Gebet beendet ist, verschwindet abrupt die Dame.“

Programm vom 11. Februar in Lourdes

Priere à la grotte

Am Vorabend
21h00 Marianische Lichterprozession, unter Leitung von Bischof Micas

Am Tag selbst
10h00 Internationale Messe, unter Leitung von Bischof Jean-Marc Micas, gefolgt Angelus an der Grotte und dem Aufruf der Erscheinung des Tages.
14h00 Möglichkeit zur Wasser-Geste.

15h30 Rosenkranzgebet an der Grotte
16h30 Eucharistische Lobpries mit sakramentaler Segnung der Kranken, unter Leitung von Bischof Micas.

21h00 Marianische Lichterprozession

Vertrauen wir unsere Anliegen Unserer Lieben Frau von Lourdes an.

Novene Unserer Lieben Frau von Lourdes

Allerseeligste Jungfrau Maria,
die hl. Bernadette wurde durch deine Anleitung des Kreuzzeichens mit der Heiligsten Dreifaltigkeit verbunden.
Durch deine Hinführung zum Gebet und zur Buße für die Sünder hast du mit ihr die Freude über die Erlösung geteilt.
Du hast ihr mit den Worten: „Ich bin die Unbefleckte Empfängnis“, die Schönheit deines überaus reinen Herzens offengelegt.
Voll Vertrauen in deine mütterliche Fürsprache wenden wir uns mit Bernadette an dich.
Empfange die Anliegen unseres Herzens in dieser Gebetsnovene (insbesondere für…)
Unsere Liebe Frau von Lourdes,
Wir bitten dich besonders für unsere eigene Umkehrung und die aller Sünder.
Wache zudem auch über alle Menschen, die an Leib und Seele leiden.
In der Hoffnung, dass das Leben über den Tod triumphiert, wollen wir von jetzt an mit dir die Herrlichkeit des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes lobpreisen. – Amen!
Täglich: 1 Vater Unser, 10 Gegrüßet seist du, Maria,
1 Ehre sei dem Vater.
Das Sakrament der Beichte und der Empfang der heiligen Kommunion werden
 
Neuvaine du 11 fevrier

XXXI WELTTAG DER KRANKEN

„Sorge für ihn“
« Krankheit ist Teil unserer menschlichen Erfahrung. Aber sie kann unmenschlich werden, wenn sie in Isolation und Verlassenheit gelebt wird, wenn sie nicht von Fürsorge und Mitgefühl begleitet wird.“, so Papst Franziskus zu Beginn seiner Botschaft zu diesem Welttag der Kranken am 11. Februar 2023.

Papst Franziskus ruft uns auf, uns um die Kleinen zu kümmern, besonders um die Kranken. Lourdes ist in der ganzen Welt bekannt, weil alles getan wird, um die Kranken und diejenigen, die ihnen dienen, an den ersten Platz einzuräumen.

Jeder kann sich in den Dienst anderer stellen, jeder nach seinen Talenten und Fähigkeiten:

Lourdes, eine gastfreundliche Gemeinschaft

„Sorge für ihn“ (Lk 10,35): lautet die Aufforderung des Samariters an den Wirt. Jesus wiederholt sie auch an jeden von uns und ermahnt uns schließlich: „Dann geh und handele du genauso“.
Mit diesen Worten geleitet uns Papst Franziskus auf den Weg, besonders hier in Lourdes, damit wir dieses Gasthaus und der Wirt sein können, der die Kranken aufnimmt.

„Ein Leben in Gleichgültigkeit gegenüber dem Leid ist keine Option“ (Fratelli tutti)

Jeder sollte erfahren können, geliebt und akzeptiert zu werden.

„Der Fürsprache Marias, dem Heil der Kranken, vertraue ich jeden von euch Kranken an; sowie euch, die ihr in der Familie, in der Arbeit, in der Forschung und im Ehrenamt Sorge für sie tragt; und euch, die ihr euch dafür einsetzt, persönliche, kirchliche und zivile Bande der Geschwisterlichkeit zu knüpfen. Von Herzen sende ich euch allen meinen Apostolischen Segen.“

Partagez l'actualité du Sanctuaire

Articles récents

Video abspielen

Inscrivez-vous à la Lettre des Amis de Lourdes
Restez en contact avec le Sanctuaire

Besoin d'aide ?

Centre d’information du Sanctuaire :
+33 (0)5 62 42 20 08
Numéro d’urgence :
+33 (0)5 62 42 80 60

Vous venez seul ou en famille, vous êtes touché par le handicap ?


Le service d’accueil des personnes handicapées, animé par la fondation OCH, vous ouvre ses portes.
+33 (0)5 62 42 79 92
9h30 – 12h et 14h -18h

Venir à Lourdes
✈️ L’aéroport international de Tarbes-Lourdes (TLP) est situé à quinze minutes du Sanctuaire. Lourdes est aussi accessible grâce à l’aéroport de Pau (PUF, 45 km de distance) et celui de Toulouse-Blagnac (TLS, 180 km de distance).

🚌 Vous pouvez rejoindre Lourdes en train, au départ des principales villes de France, A votre arrivée à la gare de Lourdes, vous trouverez des bus urbains qui vous permettront de vous rendre au Sanctuaire.

🚗Vous pouvez vous rendre à Lourdes avec votre véhicule, par l’autoroute A64 depuis Toulouse ou l’A65 depuis Bordeaux. Plusieurs zones de parkings vous sont proposées dans la ville.

dowload_apple-fr
dowload_google-fr